Bei sommerlichen Höchsttemperaturen demonstrierten unsere SchülerInnen Kräfte und technisches Geschick beim 800-Meter-Lauf, beim Weit- und Hochsprung sowie beim Werfen und Sprinten. Ihre Qualitäten im Schwimmen bewiesen sie bereits im Rahmen des Schwimmunterrichts, der fester Bestandteil ihres Stundenplans in den Jahrgängen 5, 6 und 7 ist. Einige schweißtreibende Stunden später kamen die jungen SportlerInnen schließlich zur Ruhe und konnten ihre Energiereserven mit dem vom SV Wacker gespendeten Mineralwasser und Obst wieder auffüllen. Die ausgewerteten Wettkampftabellen zeigten, dass die Leistungen von über der Hälfte der angereisten SchülerInnen für ein Ablegen des deutschen Sportabzeichens ausreichten. Die Schülerin Stefanie und der Schüler Miro aus dem Jahrgang 5 schafften es - bei voller Punktzahl - das Abzeichen in GOLD abzulegen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung!

Abschließend richten sich Lob und Trost nicht zuletzt an alle Zeitenverpasser, Lattenreißer und Krampfgeplagten. Wenn du alles gibst, kannst du dir nichts vorwerfen. Das nächste Jahr kommt bestimmt. Ich zähl auf euch.

(N. Riß)

Bildgalerie

(Klasse 7 am Start des 800-Meter-Laufes)

 

(Schüler Joad wirft den Schlagball)

 

(Dennis und Danny nach Runde 1)

 

(Klasse 5 vor dem 800-Meter-Lauf)

 

(Klasse 5 beim Starten des 800-Meter-Laufes)

 

(Dilber auf der Zielgeraden)

 

(Servan beißt ein letztes Mal die Zähne zusammen!)

 

(Weitsprung)

 

(Supersportler Miro - 11 Jahre - 1. Versuch - 4 Meter)

 

(Bassim Avdi Kret - Laufen liegt ihm in den Genen)

 

(Frau Dankowsky vs. Isam)