Kunst

Allgemein

Das Fach Kunst ist fest in die Stundentafel der Klassen 5 - 10 integriert. Dabei handelt es sich grundlegend um eine Doppelstunde Kunst pro Schuljahr. In den Jahrgängen 5 und 6 wird das Fach Kunst im Klassenverband unterricht. In den Jahrgängen 7 - 9 besteht die Möglichkeit einen halbjährlichen Wahl-Pflicht-Kurs (WPK Kunst) zu belegen. Eine Grundlage für die Themenschwerpunkte und Unterrichtsinhalte bietet der schulinterne Arbeitsplan, der auf dem Kerncurriculum basiert.

Dabei treten die Themenfelder Mensch, Natur, Dinge, Räume, Kultur, Zeit und Farbe im Zusammenhang mit den verschiedenen Gestaltungsbereichen Malerei, Grafik, Plastik/Objekt/Installation/Raum, Spiel/Performance/Aktion, Digitale Medien und Zeitgenössische künstlerische Strategien in den Vordergrund.

Bewertung

Die Note im Fach Kunst setzt sich wie folgt zusammen:

fachpraktische Leistungen 70% (Gestaltungsprozess und Gestaltungsergebnis)

mündliche Leistungen 20%

fachspezifische Leistungen 10% (z. B. Ausarbeitungen, Referate, Präsentationen, schriftliche Leistungen)

Fallen die fachpraktischen Leistungen in einer Jahrgangsstufe weg, so gilt folgende prozentuale Verteilung: fachpraktische Leistungen 80% und mündliche Leistungen 20%. Der hohe Praxisanteil und der Prozess stehen dabei im Mittelpunkt, sodass die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert und individuell arbeiten können.

Projekte

„Kunstraum gestalten: In Anlehnung an Friedensreich Hundertwasser“

Der Name war Programm und so hieß es für einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.1 und 7.2, im Rahmen einer AG, einige ausgewählte Wandflächen im Kunstraum zu gestalten. Aber wie?

Der Künstler Friedensreich Hundertwasser bot dazu ideale Anknüpfungspunkte und so entstand die Idee, den Kunstraum in Anlehung an Hundertwasser in „Mosaik-Technik“ zu gestalten. Die bunten glitzernden Farben und Formen waren anziehend und der Charakter des Materials bot den Schülern die Möglichkeit etwas Reales und vor allem etwas Bleibendes zu schaffen. Ein ganzes Schuljahr arbeiteten die Schülerinnen und Schüler mit sehr viel Engagement, Motivation und Kreativität an ihrem Projekt, das nicht nur sehr viel Spaß gemacht hat, sondern auch in Erinnerung bleiben wird. Unterstützt wurden wir vom Lions Club Garbsen, der dieses Projekt mit einer finanziellen Spende an den Förderverein der Hauptschule Nikolaus Kopernikus gefördert hat.

(Melanie Meyer und Imke Behrend)

Fachbereichsleiterin

Imke Behrend

 

Bildgalerie zum Hundertwasser-Projekt

(Besuch des Hundertwasser-Bahnhofs in Uelzen)

 

(Die Arbeit beginnt ...)